wohnen am wiesenrand - unweit vom rhein

Konzept

Drei Häuser entstehen. Jedes von ihnen kann als zwei Doppelhaushälften oder als Einfamilienhaus geplant werden. Die Häuser werden auf Straßenniveau errichtet. Das bedeutet, dass die Häuser ohne Keller gebaut werden. Der Keller steht ebenerdig neben den Häusern und gewährleisten somit einen einfachen Zugang zu Abstellflächen. Die beiden Geschosse sind zwei Vollgeschosse. Keine Schrägen schränken die Nutzung der Räume im Obergeschoss ein.

In den Doppelhaushälften befindet sich im Erdgeschoss der öffentliche Bereich mit Eingang, Gäste-WC und einem großzügen Wohn- und Essbereich. Im Eingangsbereich findet sich ein weiterer Raum für flexible Nutzung wie Gästezimmer, Büro oder Kinderzimmer. Im Oberschoss sind die Schlafräume angeordnet sowie ein großzügiges Bad mit Wanne und Dusche. Ein Raum mit Waschmaschinen- und Trockneranschluss rundet das Obergeschoss ab. Die Kellerräume werden ebenerdig in direkter Verbindung mit den Häusern geplant.

Im Einfamilienhaus befindet sich im Erdgeschoss der öffentliche Bereich mit Eingang, Gäste-WC und einem großzügen Wohn- und Essbereich. An die Küche ist einer der beiden großen Abstellräume angeschlossen. Weiterhin sind im Erdgeschoss zwei Wohnräume geplant, die flexibel genutzt werden können, bspw. als Büro, Gästezimmer oder Kinderzimmer. Im Oberschoss sind drei Schlafräume angeordnet, eins davon mit abgetrennter Tageslichtankleide. Das Bad ist zweigeteilt in ein WC und einen großzügigen Badbereich mit Wanne und Dusche – ein Vorteil, die Nutzung zu trennen, wenn mehrere Personen im Haushalt leben. Ein geräumiger Hauswirtschaftsraum rundet das Obergeschoss ab. Die Kellerräume werden ebenerdig in direkter Verbindung mit dem Haus geplant.

Die Häuser werden schlüsselfertig und inklusive Außenanlagen an den Käufer übergeben.

Die Häuser

  • entstehen unweit vom Rhein
  • auf einem Grundstück, direkt an den Wiesen
  • mit unverbaubarem Blick
  • und angrenzendem Spielplatz
  • in ruhiger Lage
  • mit guter Anbindung nach Mannheim,
    Ludwigshafen und Speyer
  • liegen hinter dem Damm
  • werden auf Straßenniveau gebaut
    (ohne Unterkellerung), dadurch besteht kein Druckwasserrisiko durch Hochwasser

 

Hochwasser

Altrip liegt auf einem höher gelegenen Plateau direkt am Rhein, an dem sich die Menschen vor langer Zeit niedergelassen haben, weil sie dort relativ geschützt, aber direkt am Rhein siedeln konnten. Diesen Vorteil hat Altrip auch heute noch.

Der Deich ist laut dem Umweltamt für ein 150-jährliches Hochwasser ausgelegt.
Der Ausbau des Hochwasserschutzes in Rheinland-Pfalz und dem ebenfalls angrenzenden Baden-Württemberg für ein 200-jährliches Hochwasser ist in Gange.

Druckwasser

Druckwasser kann entstehen und bedeutet, dass der Grundwasserpegel bei langanhaltendem Hochwasser steigen kann. Die Grundwassermessstelle in Altrip liegt auf einer Höhe von 93,74m ü.NN bei einer Geländehöhe von 93,84m ü.NN. Am 09.01.1884 wurde der niedrigste Stand von 88,75m ü.NN seit Messung ermittelt, am 01.06.1999 der bisher höchste Stand von 91,54m ü.NN.

Unsere baulichen Maßnahmen

Aufgrund der Lage des Grundstückes bauen wir auf Straßenniveau. Oft sind Keller und Tiefgaragen von Druckwasser betroffen.
Die Gebäude werden ohne Keller gebaut, sodass das Risiko von Druckwasser im Keller entfällt. Alle Räume befinden sich auf bzw. oberhalb des Straßenniveaus. Als „Kellerersatz“ befindet sich neben jedem Haus ein großer Abstell- und Haustechnikraum. Weiterhin ist es baulich möglich, dass Dach so auszubauen, dass es ebenfalls als Abstellfläche genutzt werden kann.